LIZENZVEREINBARUNG FÜR GETTY IMAGES INHALTE

ZULETZT AKTUALISIERT: August 2016

Dieses Dokument ist eine Lizenzvereinbarung zwischen Ihnen und Getty Images, in der erklärt wird, wie Sie Fotos, Illustrationen, Vektorgrafiken und Videoclips (einzeln und zusammengefasst als „Inhalte“ bezeichnet) verwenden können, für die Sie eine Lizenz von Getty Images erwerben. Durch das Herunterladen von Inhalten von Getty Images erklären Sie sich mit den Bedingungen dieser Vereinbarung einverstanden.

  1. Welche Arten von Lizenzen bietet Getty Images an? Getty Images bietet drei Arten von Lizenzmodellen: lizenzfrei („RF“), rights-ready („RR“) und lizenzpflichtig („RM“). Lizenzfrei bedeutet nicht, dass für die Lizenz keinerlei Kosten anfallen. Lizenzfrei bedeutet vielmehr, dass die Lizenzgebühr einmal bezahlt wird und bei der erneuten Nutzung der Inhalte keine zusätzlichen Lizenzgebühren anfallen. Lizenzfreie Inhalte sind für die unbegrenzte, zeitlich unbeschränkte Nutzung zugelassen und das Honorar richtet sich jeweils nach der Dateigröße. Lizenzpflichtige und rights-ready Inhalte sind für bestimmte Arten der Nutzung zugelassen und das Honorar richtet sich nach Faktoren wie Größe, Platzierung, Verwendungsdauer und geografische Nutzung.

    Layout-Lizenz: Sie können Inhalte von der Getty Images Website nach dem Herunterladen gerne 30 Tage lang kostenlos zu Testzwecken oder als Muster (Montage oder Layout) verwenden. Sofern keine kostenpflichtige Lizenz erworben wird, dürfen Inhalte jedoch nicht in Endversionen von Materialien oder öffentlich verfügbaren Materialien verwendet werden. Die kostenlose Layout-Lizenz gewährt keine weiteren Rechte und jegliche Gewährleistung ist ausgeschlossen.

  2. Wie kann ich lizenzierte Inhalte verwenden? Sie dürfen lizenzierte Inhalte auf jede Weise verwenden, die den nachfolgend gewährten Rechten entspricht und keiner Einschränkung unterliegt (siehe „Eingeschränkte Verwendungen“ unten). Vorbehaltlich dieser Einschränkungen und der übrigen Bedingungen dieser Vereinbarung erhalten Sie von Getty Images Nutzungsrechte in folgendem Umfang:

    Lizenzfrei
    Lizenzpflichtig/rights-ready
    Zeitlich unbeschränkt, d. h., es gibt kein Ablauf- oder Enddatum für Ihre Rechte zur Verwendung der betreffenden Inhalte. Weltweit, d. h., Inhalte dürfen in beliebigen geografischen Gebieten genutzt warden. Unbegrenzt, d. h., Inhalte dürfen in einer unbegrenzten Anzahl von Projekten verwendet werden. Jegliche Medienformate, d. h., Inhalte dürfen in Druck- und digitalem Format sowie in sämtlichen anderen Medien und Formaten genutzt werden. Nicht exklusiv, d. h., Sie haben keine ausschließlichen Rechte zur Verwendung der Inhalte. Getty Images darf die gleichen Inhalte auch an andere Kunden lizenzieren. Falls Sie an Exklusivrechten zur Nutzung lizenzfreier Inhalte interessiert sind, wenden Sie sich bitte an Getty Images, um einen Aufkauf zu besprechen.
    Beschränkt auf die jeweilige Nutzung, das Medium, den Zeitraum, die Druckauflage, die Positionierung, die Größe des Inhalts, das ausgewählte Gebiet und sonstige Einschränkungen wie auf der Getty Images Website (bzw. bei einer alternativen Auslieferungsmethode) oder in einer Getty Images Bestellbestätigung oder Rechnung angegeben. Nicht exklusiv, d. h., Sie haben keine ausschließlichen Rechte zur Verwendung der Inhalte. Getty Images darf die gleichen Inhalte auch an andere Kunden lizenzieren. Exklusive Lizenzen stehen u. U. für lizenzpflichtige Inhalte zur Verfügung, sofern eine zusätzliche Lizenzgebühr entrichtet wird. Bitte wenden Sie sich an Getty Images, falls Sie am Erwerb einer Lizenz auf exklusiver Basis interessiert sind.

    In dieser Vereinbarung bedeutet „verwenden“ Folgendes: kopieren, vervielfältigen, verändern, bearbeiten, synchronisieren, aufführen, anzeigen, ausstrahlen, veröffentlichen oder anderweitig nutzen. Bitte lesen Sie unbedingt den nachfolgenden Abschnitt „Eingeschränkte Verwendungen“, in dem Ausnahmen angegeben werden.

  3. Eingeschränkte Verwendungen.

    1. Keine widerrechtliche Verwendung. Die Inhalte dürfen nicht auf pornografische, diffamierende oder andere rechtswidrige Weise oder unter Verletzung der geltenden Vorschriften (bei Sportinhalten einschließlich sämtlicher von Sportligen und Verbänden herausgegebener Einschränkungen und Zugangsbeschränkungen) oder brancheninternen Regelungen verwendet werden.
    2. Keine kommerzielle Verwendung von redaktionellen Inhalten. Als „redaktionell“ oder „editorial“ gekennzeichnete Inhalte dürfen nicht für kommerzielle Zwecke, Marketing-, Advertorial-, Sponsoring- oder Werbezwecke oder den Verkauf von Waren genutzt werden, es sei denn, Getty Images hat in der Rechnung, dem Angebot oder in einer separaten Lizenzvereinbarung entsprechende zusätzliche Rechte eingeräumt. Für diese Art von Inhalten wurden keine Modell- oder Eigentumsfreigaben eingeholt und sie sind nur dazu bestimmt, im Zusammenhang mit Ereignissen oder Themen verwendet zu werden, die berichtenswert oder von Interesse für die Allgemeinheit sind.
    3. Keine Änderung von redaktionellen Inhalten. Als „redaktionell“ oder „editorial“ gekennzeichnete Inhalte dürfen mit der Maßgabe zugeschnitten oder sonst zur Verbesserung der technischen Qualität bearbeitet werden, dass die redaktionelle Integrität der Inhalte nicht beeinträchtigt wird; jede sonstige Bearbeitung ist untersagt.
    4. Keine Verwendung als Einzeldatei. Sie dürfen Inhalte nicht in einer Weise verwenden, die es anderen Personen gestattet, Inhalte als gesonderte Datei (also nur die Inhaltsdatei selbst, separat vom Projekt oder der Endverwendung) herunterzuladen, zu extrahieren oder weiterzugeben.
    5. Keine sensible Nutzung ohne Hinweis. Wenn Sie Inhalte verwenden, bei denen Models oder Objekte in Verbindung mit einem Thema dargestellt werden, das für einen gewöhnlichen Betrachter unvorteilhaft oder über Gebühr kontrovers wirkt (wie etwa Geschlechtskrankheiten), müssen Sie Folgendes angeben: (1) Dass die Inhalte nur zur Veranschaulichung verwendet werden und (2) es sich bei allen ggf. in den Inhalten abgebildeten Personen um Models handelt. Eine mögliche Formulierung wäre: „Stock-Foto. Mit Model gestellt.“ Bei als „redaktionell“ oder „editorial“ gekennzeichneten Inhalten, die auf nicht irreführende Weise zur Berichterstattung verwendet werden, ist kein solcher Hinweis erforderlich.
    6. Keine falsche Darstellung der Urheberschaft. Sie dürfen sich nicht als Urheber eines Werks ausgeben, das im Wesentlichen aus lizenzierten Inhalten besteht. So ist es Ihnen beispielsweise untersagt, ein Kunstwerk zu schaffen, das ausschließlich auf lizenzierten Inhalten beruht, und dann zu behaupten, Sie seien der Urheber.
    7. Kollektionsspezifische Nutzungsbedingungen. Falls Sie Lizenzen für Inhalte aus den folgenden Kollektionen erwerben, gelten die hier dargestellten zusätzlichen Einschränkungen: Digital Globe; BBC Motion Gallery; NBA.

    8. Eingeschränkte Verwendungen – soweit keine zusätzliche Lizenz erworben wurde. Die folgenden Punkte sind ohne vorherige schriftliche Einwilligung von Getty Images und Zahlung einer zusätzlichen Lizenzgebühr untersagt:

    9. Keine „On Demand“-Produkte. Sofern Sie hierfür keine spezielle Lizenz erwerben, dürfen Sie keine Inhalte in Verbindung mit „On-Demand“-Produkten verwenden (z. B. Produkte, bei denen das Lizenzbild durch einen Dritten zur Gestaltung des Produkts im Sinne einer Sonderanfertigung ausgewählt wird), insbesondere Postkarten, Becher, T-Shirts, Kalender, Poster, Bildschirmschoner oder Hintergrundbilder auf Mobiltelefonen oder ähnliche Artikel (dies umfasst auch den Verkauf von Produkten über nach Kundenvorgabe entworfene Websites oder Websites wie zazzle.com oder cafepress.com).
    10. Keine elektronischen Vorlagen. Sofern Sie hierfür keine spezielle Lizenz erwerben, dürfen Sie Inhalte nicht im Rahmen von elektronischen oder digitalen Vorlagen verwenden, die zum Weiterverkauf oder sonstigem Vertrieb bestimmt sind (wie etwa Vorlagen für Websites, Visitenkarten, elektronische Grußkarten und Broschürendesigns).
    11. Keine Verwendung in Marken oder Logos. Sofern Sie hierfür keine spezielle Lizenz erwerben, dürfen Sie Inhalte nicht als Teil einer Marke, eines Kennzeichens, eines Firmennamens, einer Produkt- oder Dienstleistungsbezeichnung oder eines Logos verwenden.
  4. Wer außer mir selbst kann die lizenzierten Inhalte nutzen? Die Ihnen gewährten Rechte sind nicht übertragbar und nicht unterlizenzierbar. Dies bedeutet, dass Sie die Ihnen gewährten Rechte auf niemanden übertragen und an niemanden unterlizenzieren dürfen. Dabei gibt es zwei Ausnahmen:

    • Arbeitgeber oder Kunde. Wenn Sie den Kauf im Namen Ihres Arbeitgebers oder Kunden tätigen, kann Ihr Arbeitgeber oder Kunde die Inhalte verwenden. In diesem Fall sichern Sie zu und gewährleisten, dass Sie über die volle rechtliche Befugnis verfügen, Ihren Arbeitgeber oder Kunden zur Einhaltung der Bedingungen dieser Vereinbarung zu verpflichten. Wenn Sie über diese Befugnis nicht verfügen, darf Ihr Arbeitgeber oder Kunde die Inhalte nicht verwenden. Die erworbenen Rechte stehen ausschließlich Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber/Kunden zu, je nachdem, wer zum Zeitpunkt des Erwerbs als „Lizenznehmer“ angegeben wird. Mit anderen Worten: Wenn Sie ein lizenzfreies Bild erwerben, darf nur einer von Ihnen (nicht beide) das Bild in mehreren Projekten verwenden.
      • Arbeitsplatz-/Benutzerbeschränkungen für RF-Inhalte. Bitte beachten Sie, dass für lizenzfreie Inhalte Arbeitsplatz-/Benutzerbeschränkungen gelten. Sie dürfen die lizenzfreien Lizenzinhalte in einer digitalen Bibliothek, einer Netzwerkstruktur oder einer ähnlichen Einrichtung speichern, damit sie von Ihren Mitarbeitern und Kunden eingesehen werden können, sofern insgesamt höchstens 10 dauerhaft festzulegende individuelle Nutzer Einsicht nehmen können. Falls Inhalte mehr als 10 Nutzern zur Verfügung stehen müssen, wenden Sie sich bitte an Getty Images, um zusätzliche Arbeitsplatzlizenzen zu erwerben.
      • Keine Arbeitsplatz-/Benutzerbeschränkungen für UltraPacks. Falls Sie ein UltraPack erwerben, kommen die Beschränkungen für Arbeitsplatzlizenzen nicht zur Anwendung und die Lizenzinhalte dürfen von einer unbegrenzten Anzahl von Nutzern innerhalb desselben Unternehmens verwendet werden.
    • Unterauftragnehmer. Sie dürfen Unterauftragnehmern (beispielsweise Ihrem Drucker oder Ihrem Versandservice) oder Vertriebspartnern gestatten, Inhalte in allen Produktions- oder Vertriebsprozessen zu verwenden, die mit Ihrem Endprojekt oder Ihrer Endnutzung zusammenhängen. Diese Unterauftragnehmer und Vertriebspartner müssen dieser Vereinbarung zustimmen und dürfen die Inhalte zu keinem anderen Zweck verwenden.
  5. Benutzerkonten. Sie sind dafür verantwortlich, alle Aktivitäten unter Ihren Benutzerkonten zu verfolgen, und Sie verpflichten sich dazu: (a) die Sicherheit aller Passwörter und Benutzernamen zu wahren, (b) Getty Images sofort über unbefugte Nutzungen oder sonstige Sicherheitsverstöße zu benachrichtigen, und (c) die volle Verantwortung für die Aktivitäten zu übernehmen, die über Ihre Benutzerkonten stattfinden. Getty Images behält sich das Recht vor, Downloads und Benutzeraktivitäten zu überwachen, um die Einhaltung der Bestimmungen dieser Vereinbarung zu gewährleisten. Sollte Getty Images feststellen, dass Sie gegen diese oder eine andere Bestimmung dieser Vereinbarung verstoßen, kann Getty Images den Zugriff auf Ihr Konto sperren und weitere rechtliche Maßnahmen ergreifen.

  6. Geistige Eigentumsrechte.

    • Wer ist der Eigentümer der Inhalte? Alle lizenzierten Inhalte gehören entweder Getty Images oder den Inhaltslieferanten von Getty Images. Alle in dieser Vereinbarung nicht ausdrücklich gewährten Rechte sind Getty Images und den Lieferanten der Inhalte vorbehalten. Sie dürfen gegen Verwertungsgesellschaften keine Ansprüche auf Erlös hinsichtlich des Fotokopierens, digitalen Kopierens oder sonstiger sekundärer Verwendung des lizenzierten Inhalts geltend machen.
    • Angabe des Urhebers.
      • Muss ich bei Fotos den Urheber angeben? Bei einer Nutzung zu kommerziellen Zwecken ist die Angabe des Urhebers nicht erforderlich, aber wenn Sie Inhalte für redaktionelle Zwecke verwenden, müssen Sie den folgenden Vermerk in enger räumlicher Nähe zum betreffenden Inhalt oder in den Urhebervermerken angeben: „[Name des Fotografen]/[Name der Kollektion]/Getty Images“
      • Muss ich bei Videos den Urheber angeben? Wenn der lizenzierte Inhalt in einer Ton- oder Bildproduktion verwendet wird, in der andere Anbieter von Lizenzmaterial ausdrücklich erwähnt werden, müssen Sie in ähnlicher Größe und Position auch Folgendes angeben: „[Video] [Bilder] zur Verfügung gestellt von [Name des Künstlers]/[Name der Kollektion]/Getty Images“
    • Kann ich Name und Logo von Getty Images und der Lieferanten der Inhalte verwenden? Sie dürfen den Namen von Getty Images und der Inhaltslieferanten von Getty Images verwenden, soweit dies zur Angabe des Urhebers erforderlich ist. Abgesehen davon dürfen Sie keine Namen, Logos und Warenzeichen von Getty Images und den Lieferanten der Inhalte ohne vorherige schriftliche Einwilligung nutzen.
  7. Kündigung/Stornierung/Rücktritt.

    1. Kündigung. Getty Images kann diese Vereinbarung jederzeit kündigen, wenn Sie gegen eine Bestimmung dieser oder einer anderen Vereinbarung mit Getty Images verstoßen. In diesem Fall müssen Sie unverzüglich die Nutzung der Inhalte einstellen, alle Kopien davon löschen oder vernichten und Getty Images auf Anforderung schriftlich bestätigen, dass Sie diese Auflagen erfüllt haben.
      • Social-Media-Beendigung. Wenn Sie die Inhalte auf einer Social-Media-Plattform oder sonstigen Website eines Dritten verwenden und die Plattform oder Website diese Inhalte zu ihren eigenen Zwecken oder in einer Weise verwendet, die den Bedingungen dieser Vereinbarung entgegensteht (oder eine solche Verwendung ankündigt), enden Ihre Lizenzrechte für diese Verwendung mit sofortiger Wirkung. Sie stimmen zu, in einem solchen Fall und nach Aufforderung durch Getty Images alle Inhalte von einer solchen Plattform oder Website zu löschen.
    2. Erstattung/Stornierung. Erstattungs-/Stornierungsanfragen müssen schriftlich oder über die Stornierungsfunktion auf der Getty Images Website gestellt werden. Sofern die Anfrage innerhalb von sieben (7) Tagen nach Erwerb eingereicht wird und die lizenzierten Inhalte noch nicht verwendet wurden, kann Getty Images die entsprechende Bestellung stornieren und Ihrem Konto bzw. Ihrer Kreditkarte gutschreiben. Gutschriften und Zahlungen können nicht erstattet werden, wenn die Stornierungsanfrage mehr als 7 Tage nach Erhalt des Inhalts eingeht. Ebenfalls nicht erstattbar sind Kosten für Recherchen, Labor, Services und Abonnements. Im Falle einer Stornierung enden Ihre Rechte zur Nutzung der Inhalte und Sie müssen alle Kopien der Inhalte löschen oder vernichten.
    3. Zurückziehen von Inhalten. Getty Images kann die Lizenzierung bestimmter Inhalte jederzeit nach eigenem Ermessen einstellen. Nach entsprechender Benachrichtigung durch Getty Images oder nachdem Sie davon Kenntnis erlangt haben, dass bezüglich eines Inhalts Ansprüche wegen einer Verletzung von Rechten Dritter bestehen können, für die Getty Images haftbar sein könnte, kann Getty Images von Ihnen verlangen, dass Sie unverzüglich und auf eigene Kosten jede weitere Nutzung des betreffenden Inhalts einstellen, alle Kopien löschen oder vernichten und sicherstellen, dass Ihre Kunden, Vertriebspartner und Arbeitgeber dieselben Handlungen vornehmen. Getty Images stellt Ihnen kostenfrei Ersatzinhalte zur Verfügung, die von Getty Images nach eigenem wirtschaftlichem Ermessen ausgewählt werden und den sonstigen Bestimmungen dieser Vereinbarung unterliegen.
  8. Gewährleistungen. Getty Images übernimmt die folgenden Gewährleistungen:

    1. Gewährleistung der Nichtverletzung. Für alle lizenzierten Inhalte (mit Ausnahme von als „access only“ bzw. „nur Zugriff/Zugang“ gekennzeichneten Inhalten) gewährleistet Getty Images, dass Ihre Nutzung dieser Inhalte gemäß dieser Vereinbarung und in der durch Getty Images gelieferten Form (d. h. ohne Veränderung, Overlay oder erneute Fokussierung durch Sie) keinerlei Urheberrechte oder Urheberpersönlichkeitsrechte des Eigentümers bzw. Schöpfers des jeweiligen lizenzierten Inhalts (Foto, Illustration, Vektorgrafik bzw. Videoclip) verletzt.
    2. Zusätzliche Gewährleistungen für bestimmte Inhalte.
      • RF: Für alle als lizenzfrei lizenzierten Inhalte (mit Ausnahme von als „redaktionell“ bzw. „editorial“ gekennzeichneten Inhalten) gewährleistet Getty Images, dass Ihre Nutzung dieser Inhalte gemäß dieser Vereinbarung und in der durch Getty Images gelieferten Form (d. h. ohne Veränderung, Overlay oder erneute Fokussierung durch Sie) keine Markenrechte, sonstige Rechte des geistigen Eigentums oder Rechte am eigenen Bild verletzt.
      • RM/RR: Für alle als lizenzpflichtig und rights-ready lizenzierten Inhalte, für die Getty Images Sie speziell darüber benachrichtigt, dass ein Model- bzw. Eigentum-Release vorliegt, gewährleistet Getty Images, dass Ihre Nutzung dieser Inhalte gemäß dieser Vereinbarung und in der durch Getty Images gelieferten Form (d. h. ohne Veränderung, Overlay oder erneute Fokussierung durch Sie), wenn ein Eigentum-Release vorliegt, keine Markenrechte oder sonstigen Rechte des geistigen Eigentums bzw., wenn ein Model-Release vorliegt, kein Recht am eigenen Bild verletzt.
    3. Gewährleistungsausschluss. Sofern nicht oben stehend ausdrücklich gewährleistet, gewährt Getty Images keinerlei Rechte und übernimmt keine Gewährleistung in Bezug auf die Verwendung von Namen, Personen, Marken, Handelsaufmachungen, Logos, eingetragene, nicht eingetragene oder urheberrechtlich geschützte Audiomaterialien, Designs, Kunstwerke oder Architektur, die in den Inhalten abgebildet oder enthalten sind. In diesen Fällen müssen Sie in eigener Verantwortung feststellen, ob im Zusammenhang mit Ihrer gewünschten Nutzung des Inhalts Releases bzw. Freigaben erforderlich sind, und diese selbst beschaffen. Sie erkennen an, dass grundsätzlich keine Releases bzw. Freigaben für Inhalte vorliegen, die als „redaktionell“ bzw. „editorial“ gekennzeichnet sind und dass einige Jurisdiktionen rechtlichen Schutz gegen die kommerzielle Nutzung des Bildes, der Erscheinung oder des Eigentums einer Person gewähren, sofern diese Person keine Freigabe erteilt hat. Für die Zahlung fälliger Beträge gemäß geltenden Tarifvereinbarungen und die Einhaltung deren sonstiger Bestimmungen im Rahmen Ihrer Nutzung lizenzierter Inhalte sind allein Sie verantwortlich.
    4. Gewährleistungsausschluss für Bildunterschriften/Metadaten. Obwohl Getty Images sich angemessen darum bemüht hat, die Inhalte zutreffend zu kategorisieren und mit Stichworten, Bildunterschriften und Titeln zu versehen, gewährleistet Getty Images nicht die Fehlerfreiheit dieser Informationen oder der mit den Inhalten bereitgestellten Metadaten.
    5. Keine weiteren Gewährleistungen. Mit Ausnahme der oben stehenden Regelungen unter dieser Ziffer werden die Inhalte ohne jedwede ausdrückliche oder konkludente Gewährleistung oder Zusicherung bereitgestellt. Getty Images übernimmt keine Gewährleistung für marktübliche Qualität oder Zweckeignung. Getty Images übernimmt keine Gewährleistung, dass die Inhalte oder die Websites von Getty Images Ihren Erwartungen oder Anforderungen entsprechen oder dass deren Nutzung ununterbrochen oder fehlerfrei möglich ist.
  9. Freistellung/Haftungsbeschränkung.

    1. Ihre Verpflichtung zur Freistellung von Getty Images. Sie verpflichten sich dazu, Getty Images und die Muttergesellschaft, Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen und Lieferanten von Getty Images sowie deren jeweilige leitende Angestellte, Geschäftsführer und Mitarbeiter in Bezug auf alle Schadensersatzforderungen, Verbindlichkeiten und Kosten (einschließlich angemessener Anwaltskosten) zu verteidigen, entschädigen und freizustellen, die aufgrund oder im Zusammenhang mit (i) Ihrer Nutzung von Inhalten außerhalb dem Anwendungsbereich dieser Vereinbarung, (ii) einer tatsächlichen oder angeblichen Verletzung dieser oder einer anderen Vereinbarung mit Getty Images durch Sie (oder eine Person, die in Ihrem Namen handelt) oder (iii) Ihrem Versäumnis, erforderliche Freigaben bzw. Releases für Ihre Nutzung von Inhalten einzuholen, entstehen.
    2. Verpflichtung von Getty Images, Sie freizustellen. Sofern Sie nicht gegen diese oder eine andere Vereinbarung mit Getty Images verstoßen, und als Ihr ausschließlicher und alleiniger Anspruch bei einer Verletzung der in oben stehender Ziffer 8 aufgeführten Gewährleistungen, verpflichtet sich Getty Images gemäß den Bedingungen dieser Ziffer 9 dazu, Sie, Ihre Muttergesellschaft, Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen sowie deren jeweilige leitende Angestellte, Geschäftsführer und Mitarbeiter in Bezug auf alle Schadensersatzforderungen, Verbindlichkeiten und Kosten (einschließlich angemessener Anwaltskosten) zu verteidigen, entschädigen und freizustellen, die aufgrund oder im Zusammenhang mit einer tatsächlichen oder angeblichen Verletzung der Gewährleistungen aus oben stehender Ziffer 8 durch Getty Images entstehen. Diese Freistellungsverpflichtung gilt nicht, soweit die Schadensersatzforderungen, Kosten oder Verluste auf Ihren Änderungen an den Inhalten oder auf dem Kontext basieren, in dem Sie die Inhalte verwenden. Weiterhin gilt diese Entschädigungsverpflichtung nicht für eine eventuell durch Sie fortgesetzte Nutzung von Inhalten nach Erhalt einer entsprechenden Benachrichtigung durch Getty Images oder nachdem Ihnen bekannt geworden ist, dass bezüglich der Inhalte Ansprüche wegen der Verletzung von Rechten Dritter geltend gemacht wurden.
    3. Die Partei, die Freistellung fordert, muss die andere Partei umgehend schriftlich von dem Anspruch benachrichtigen. Die freistellende Partei (die Partei, die die Kosten trägt), ist dazu berechtigt, die Verhandlung, Beilegung oder Verteidigung bezüglich eines Anspruchs oder Rechtsstreits zu übernehmen. Die freizustellende Partei (die Partei, die nicht die Kosten trägt) ist dazu verpflichtet, mit der freistellenden Partei in angemessener Weise zu kooperieren. Die freistellende Partei haftet nicht für Anwaltskosten und andere Kosten, sofern diese entstanden sind, bevor sie durch die andere Partei von dem Anspruch benachrichtigt wurde, für den die Freistellung gefordert wird.
    4. Haftungsbeschränkung. GETTY IMAGES HAFTET GEGENÜBER IHNEN ODER ANDEREN NATÜRLICHEN ODER JURISTISCHEN PERSONEN NICHT FÜR ENTGANGENEN GEWINN, STRAFSCHADENSERSATZ („PUNITIVE DAMAGES“), „SPECIAL DAMAGES“ UND „INCIDENTAL DAMAGES“ (INSBESONERE UNTER US-RECHT), INDIREKTE SCHÄDEN, FOLGESCHÄDEN ODER SONSTIGE ÄHNLICHE SCHÄDEN, KOSTEN ODER VERLUSTE, DIE SICH IM ZUSAMMENHANG MIT DIESEM VERTRAG ERGEBEN, SELBST WENN GETTY IMAGES VON DER MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN, KOSTEN ODER VERLUSTE IN KENNTNIS GESETZT WURDE. IN EINIGEN JURISDIKTIONEN IST DER AUSSCHLUSS BZW. DIE EINSCHRÄNKUNG KONKLUDENTER GEWÄHRLEISTUNGEN BZW. DER HAFTUNG NICHT ZULÄSSIG.
  10. Allgemeine Bestimmungen.

    1. Abtretung. Diese Vereinbarung gilt nur für Sie und ist nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung seitens Getty Images übertragbar. Getty Images kann diese Vereinbarung ohne Vorankündigung oder Zustimmung an verbundene Unternehmen oder Rechtsnachfolger übertragen, soweit das betreffende Unternehmen erklärt, an diese Bestimmungen gebunden zu sein.
    2. Prüfung. Sie sind damit einverstanden, Getty Images nach angemessener Vorankündigung Musterexemplare von Projekten und Verwendungen durch Endnutzer, die lizenzierte Inhalte enthalten, zur Verfügung zu stellen. Dies umfasst den kostenlosen Zugriff auf kostenpflichtige oder anderweitig zugangsbeschränkte Websites oder Plattformen, auf denen Inhalte wiedergegeben werden. Darüber hinaus kann Getty Images nach angemessener Vorankündigung und nach eigenem Ermessen entweder durch Mitarbeiter von Getty Images oder durch Dritte Ihre Unterlagen prüfen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit dieser Vereinbarung und Ihrer Nutzung der Inhalte stehen, um die Einhaltung der Bestimmungen dieser Vereinbarung zu überprüfen. Sollte eine Prüfung ergeben, dass Sie mindestens fünf Prozent (5 %) des geschuldeten Betrags zu wenig an Getty Images gezahlt haben, sind Sie neben der Zahlung des Differenzbetrags und anderen Ansprüchen, zu denen Getty Images berechtigt ist, außerdem zur Erstattung der Kosten für diese Prüfung an Getty Images verpflichtet.
    3. Elektronische Speicherung. Sie verpflichten sich dazu, das Copyright-Symbol, den Namen Getty Images, die Identifikationsnummer des Inhalts sowie alle anderen ggf. in der elektronischen Datei mit den Original-Inhalten eingebetteten Informationen und Metadaten beizubehalten und angemessene Sicherheitsmaßnahmen aufrechtzuerhalten, um die Inhalte gegen eine unbefugte Nutzung durch Dritte zu schützen. Sie dürfen eine (1) Sicherungskopie anfertigen.
    4. Anwendbares Recht/Schiedsverfahren. Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen des US-Bundesstaates New York unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Bestimmungen und Grundsätze. Sämtliche Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung ergeben, werden abschließend in einem verbindlichen, vertraulichen Schiedsverfahren durch einen einzelnen Schiedsrichter geregelt. Die Durchführung des Schlichtungsverfahrens und Auswahl des Schiedsrichters erfolgt nach den Bestimmungen der JAMS’ Expedited Procedures in den Comprehensive Arbitration Rules and Procedures („JAMS“) oder der International Centre for Dispute Resolution („ICDR“) in der Fassung, die zu Beginn des Schiedsverfahrens in Kraft ist (wobei Sie auswählen können, welche der vorgenannten Bestimmungen Anwendung finden sollen), in einer der folgenden Jurisdiktionen (je nachdem, welche für Sie am nächsten ist): Seattle (Washington), New York (New York), Chicago (Illinois), Los Angeles (Kalifornien), London (Großbritannien), Paris (Frankreich), München (Deutschland), Madrid (Spanien), Mailand (Italien), Sydney (Australien), Tokio (Japan) oder Singapur. Das Schiedsverfahren wird in englischer Sprache abgehalten, und alle Dokumente werden auf Englisch vorgelegt und eingereicht. Die Entscheidung des Schiedsrichters ist für die Parteien abschließend und verbindlich. Auf Grundlage des Schiedsurteils kann bei jedem zuständigen Gericht die Anerkennung erwirkt und die Vollstreckung betrieben werden. Diese Vereinbarung unterliegt nicht dem Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods – CISG). Die unterliegende Partei hat der obsiegenden Partei angemessene Anwalts- und Gerichtskosten für diejenigen Teile der Klage zu erstatten, in denen sie unterlag. Entgegenstehende Kostenentscheide werden aufgerechnet. Dessen ungeachtet ist Getty Images berechtigt, rechtliche Maßnahmen bei zuständigen staatlichen Gerichten einzuleiten oder weiterzuführen, um gegen Sie einstweiligen Rechtsschutz oder andere gerichtliche Entscheidungen zu erwirken, wenn nach Meinung von Getty Images eine solche Maßnahme nötig oder wünschenswert ist, um die geistigen Eigentumsrechte von Getty Images zu schützen. Die Parteien sind sich einig, dass – ungeachtet ansonsten anwendbarer Verjährungs- und Ausschlussfristen – die Einleitung des Schiedsverfahrens innerhalb von zwei Jahren ab der Handlung, dem Vorfall oder dem Ereignis erfolgen muss, auf den sich der Anspruch bezieht.
    5. Salvatorische Klausel. Falls eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung ganz oder teilweise für ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar befunden werden, ist die Gültigkeit, Rechtmäßigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Regelungen hiervon nicht betroffen. Derartige Bestimmungen werden nur insoweit abgeändert, als dies für ihre Durchsetzbarkeit erforderlich ist.
    6. Verzicht. Keine Handlung einer der Parteien außer einer ausdrücklichen schriftlichen Verzichtserklärung wird als Verzicht auf eine Bestimmung dieser Vereinbarung ausgelegt.
    7. Vollständigkeitsklausel. Bestimmungen dieser Vereinbarung dürfen nur dann hinzugefügt oder entfernt werden, wenn diese Änderung schriftlich erfolgt und von beiden Parteien schriftlich angenommen oder von Getty Images elektronisch ausgefertigt und von Ihnen angenommen wird. Im Fall von Widersprüchen zwischen den Bestimmungen dieser Vereinbarung und den Bestimmungen in einer von Ihnen übermittelten Bestellung gehen die Bestimmungen dieser Vereinbarung vor.
    8. Benachrichtigungen. Benachrichtigungen, die im Rahmen dieser Vereinbarung an Getty Images gesendet werden müssen, sind per E-Mail an legalnotice@gettyimages.com zu senden. Alle Benachrichtigungen an Sie werden per E-Mail an die in Ihrem Benutzerkonto angegebene E-Mail-Adresse geschickt.
    9. Steuern. Sie verpflichten sich dazu, alleinverantwortlich alle Umsatzsteuern, Gebrauchssteuern, Mehrwertsteuern, Quellensteuern und Gebühren zu zahlen, die in einer beliebigen Jurisdiktion aufgrund der Ihnen gewährten Lizenz oder Ihrer Nutzung der lizenzierten Inhalte anfallen.
    10. Zinsen auf überfällige Rechnungen. Begleichen Sie eine Rechnung nicht vollständig innerhalb der angegebenen Zahlungsfrist, steht es Getty Images frei, auf den ausstehenden Betrag bis zum Eingang der Zahlung eine Bearbeitungsgebühr von 1,5 % pro Monat (bzw. eines entsprechend geringeren Prozentsatzes, sofern die gesetzlichen Regelungen dem vorstehenden Prozentsatz entgegenstehen) zu erheben.
    11. Lizenzgeber. Der Lizenzgeber (das konkrete lizenzgebende Unternehmen aus der Getty Images Unternehmensgruppe) für diese Vereinbarung wird anhand Ihrer Rechnungsadresse gemäß der hier dargestellten Tabelle bestimmt.

GETTY IMAGES LIZENZVEREINBARUNG FÜR MUSIK

Zuletzt aktualisiert: Juni 2014

DIES IST EINE RECHTSWIRKSAME VEREINBARUNG (IM FOLGENDEN ALS „VEREINBARUNG“ BEZEICHNET) ZWISCHEN DEM LIZENZNEHMER UND EINER TOCHTERGESELLSCHAFT VON GETTY IMAGES, INC. (IM FOLGENDEN ALS „GETTY IMAGES“ BEZEICHNET). DAS IN ABSCHNITT 12.9 DIESER VEREINBARUNG GENANNTE ANGEGLIEDERTE UNTERNEHMEN VON GETTY IMAGES IST DIE PARTEI, DIE DIESE VEREINBARUNG MIT DEM LIZENZNEHMER SCHLIESST („GETTY IMAGES“). DIESE VEREINBARUNG BEZIEHT SICH AUF LIZENZEN, DIE ÜBER DAS WEB UND LOKALE VERTRAGSVERTRETER AUSGESTELLT WERDEN UND GILT FÜR DIE ANALOGE (PHYSISCHE), DIGITALE UND ONLINE-LIEFERUNG VON LIZENZMATERIAL. DURCH DIE BESTELLUNG EINER LIZENZ BESTÄTIGEN DER LIZENZNEHMER UND GGF. DER KÄUFER, DASS SIE GEMÄSS DEN VOR ORT GELTENDEN GESETZLICHEN BESTIMMUNGEN VOLL GESCHÄFTSFÄHIG SIND.

1. Definitionen. Die nachfolgend aufgeführten Begriffe haben die jeweils beschriebene Bedeutung:
1.1 „Audioprodukte“ bezeichnet alle ausschließlich das Lizenzmaterial umfassenden Produkte allein oder mit anderer Musik in jeglichem derzeit bekannten oder künftig verwendeten Format oder Medium, insbesondere Compact Discs (CDs), Kassetten, Schallplatten und digitale Downloads.
1.2 „Verstoß“ bezeichnet jede Verletzung bzw. Nichteinhaltung einer Zusicherung oder Garantie oder einer Eigenschaftsbeschreibung oder sonstigen Abrede aus dieser Vereinbarung.
1.3 „Wiedergabe“ bezeichnet die Vorführung, Fernseh- oder Radiosendung, die Übermittlung, das Streaming, die Ausstellung oder die Verbreitung des synchronisierten Lizenzmaterials sowie das Gestatten dieser Vorgänge.
1.4 „Verwertungsgesellschaften“ bezeichnet Gesellschaften für Aufführungs-, mechanische und andere Rechte (z. B. ASCAP, BMI, SESAC, SOCAN, SACEM, MCPS, PRS, PPL, GEMA, GVL, SGAE, AIE), welche im Auftrag z. B. von Musikverlagen, Autoren und ausübenden Künstlern Lizenzgebühren oder ähnliche Entgelte erheben und verwalten.
1.5 „Kopieren“ bezeichnet das Duplizieren oder anderweitige Verfahren der Herstellung von Vervielfältigungsstücken des Werks ausschließlich zum Zweck der Wiedergabe des Werks.
1.6 „Bearbeiten“ bezeichnet die Verwendung von weniger als einem gesamten Master durch den Lizenznehmer z. B. für Bearbeitungen, Wiederholungen (Looping), Anreicherungen oder Modifikationen des Masters, unter der Bedingung, dass derartige Veränderungen (i) den grundlegenden Charakter des verwendeten Teils des Masters nicht verändern und (ii) seitens des Lizenznehmers keine Rechte oder Ansprüche (auch aus Urheberrecht) in Bezug auf die entstehende bearbeitete Aufnahme oder Komposition hergeleitet werden.
1.7 „Lizenzmaterial“ bezeichnet die Tonaufnahmen („Master“) und die in den Mastern enthaltenen Musikkompositionen (die „Kompositionen“), einschließlich der Liedtexte, die von Getty Images zur Lizenzierung angeboten werden und die vom Lizenznehmer zur Nutzung ausgewählt werden; die ausgewählten Master und Kompositionen werden zusammenfassend als „Lizenzmaterial“ bezeichnet. Jeder Verweis auf Lizenzmaterial in dieser Vereinbarung bezieht sich auf jeden einzelnen Teil des Lizenzmaterials sowie auf das Lizenzmaterial als Ganzes.
1.8 „Lizenznehmer“ bezeichnet die natürliche oder juristische Person, die eine vertragsgemäße Lizenz erwirbt. Sofern beim Erwerbsvorgang eigens genannt oder auf der Rechnung angegeben, bezeichnet „Lizenznehmer“ außerdem die natürliche oder juristische Person, in deren Auftrag die Lizenz erworben wird.
1.9 „Lizenznehmerwerk“ bezeichnet die Produktion, das Programm oder ein anderes Projekt, in der/dem das synchronisierte Lizenzmaterial enthalten ist.
1.10 „Medien“ bezeichnet – sofern nicht in den Lizenzbedingungen anders angegeben – sämtliche derzeit bekannten und künftig entwickelten Medien.
1.11 „Käufer“ bedeutet eine Entität, die die vertragsgegenständliche Lizenz im Namen eines dritten Lizenznehmers erwirbt.
1.12 „Lizenzbedingungen“ bezeichnet die dem Lizenznehmer bei Auswahl des Lizenzmaterials verfügbaren folgenden Informationen: (i) begleitende Angaben zum Lizenzmaterial auf einer Website (mit allen Bereichen, die den Erwerbsvorgang betreffen), auf der das Lizenzmaterial zur Lizenzierung angeboten wird; (ii) Angaben auf einer Rechnung oder Auftragsbestätigung; (iii) Angaben auf anderen schriftlichen Mitteilungen, die dem Lizenzmaterial beigefügt sind. Lizenzbedingungen können u. a. eine Beschreibung des Lizenzmaterials, der zulässige Nutzungsumfang, eine Eingrenzung des Nutzungsgebiets oder andere für das gewählte Lizenzmaterial geltende Nutzungseinschränkungen sowie die für das Lizenzmaterial zu entrichtende Gebühr („Lizenzgebühr“) umfassen. Die Rechte und Einschränkungen sind Bestandteil dieser Vereinbarung, und alle Verweise auf diese Vereinbarung schließen diese Rechte und Einschränkungen mit ein.
1.13 „Lizenzfreies Lizenzmaterial“ bezeichnet sämtliches Lizenzmaterial von SoundExpress, Sound Effects by Getty Images oder jegliche andere unter den Lizenzbedingungen als lizenzfrei (oder RF) angegebene Musiksammlung. „RM-Lizenzmaterial“ bezeichnet sämtliches Lizenzmaterial, bei dem es sich nicht um RF bzw. Lizenzfreies Lizenzmaterial handelt.
1.14 „Synchronisieren“ bezeichnet das Koppeln und/oder Synchronisieren, Arrangieren, Aufzeichnen, Neuaufzeichnen, Transkribieren, Modifizieren oder Bearbeiten des Lizenzmaterials, jedoch ausschließlich im zeitlichen Zusammenhang mit einer zulässigen Verwendung.
1.15 „Synchronisiertes Lizenzmaterial“ bezeichnet Lizenzmaterial, das ausschließlich im zeitlichen Zusammenhang mit einer zulässigen Verwendung gekoppelt und/oder synchronisiert, arrangiert, aufgezeichnet, neu aufgezeichnet, transkribiert, modifiziert oder bearbeitet wurde.


2. Einräumung von Lizenzen. Im Rahmen der Bedingungen dieser Vereinbarung gilt Folgendes:
2.1 Lizenzfreies Lizenzmaterial. Getty Images räumt dem Lizenznehmer ein direktes, zeitlich unbegrenztes, weltweit nicht-exklusives, nicht in Unterlizenz zu vergebendes und nicht übertragbares Recht, samt mechanischen Rechten und Aufführungsrechten (vorbehaltlich lediglich Abschnitt 6.2 unten) ein, das auf der Rechnung bezeichnete Lizenzfreie Lizenzmaterial zu benutzen, zu bearbeiten und zu synchronisieren und das Synchronisierte Lizenzfreie Lizenzmaterial für alle Zwecke, außer für die in Abschnitt 3 unten ausdrücklich untersagten Zwecke, unbegrenzt oft zu kopieren und in den Medien auszustrahlen.
2.2 RM-Lizenzmaterial. Getty Images räumt dem Lizenznehmer ein nicht-exklusives, nicht in Unterlizenz zu vergebendes und nicht übertragbares Recht ein, das auf der Rechnung bezeichnete RM-Lizenzmaterial zu benutzen und das Synchronisierte RM-Lizenzmaterial strikt in Übereinstimmung mit den unter den Lizenzbedingungen sowie in Abschnitt 3 unten angegebenen Nutzungsarten, Medien, Nutzungsdauer, Territorien und sonstigen Beschränkungen zu kopieren und in den Medien auszustrahlen. Der Lizenznehmer darf das Lizenzmaterial in allen Produktionsprozessen verwenden, welche für die in den Lizenzbedingungen angegebene beabsichtigte Verwendung erforderlich sind. Der Lizenznehmer darf das synchronisierte RM-Lizenzmaterial als Teil des Lizenznehmerwerks (d.h. nur im Kontext) zur Werbung bzw. Verkaufsförderung für das Lizenznehmerwerk verwenden, sofern das RM-Lizenzmaterial stets mit dem unter die gewährte Lizenz fallenden Lizenznehmerwerk verbunden bleibt. Für jede Nutzung des RM-Lizenzmaterials ohne das Lizenznehmerwerk ist eine gesonderte Lizenz erforderlich. Wie in Abschnitt 5 unten angegeben, gelten die in dieser Vereinbarung gewährten Rechte u. U. vorbehaltlich der Rechte von Verwertungsgesellschaften.
2.3 Die obigen Lizenzrechte können von Auftragnehmern des Lizenznehmers (einschließlich des Käufers) zur Vorbereitung des Endprodukts des Lizenznehmers ausgeübt werden, vorausgesetzt, dass sich solche Auftragnehmer zur Einhaltung der Bestimmungen dieser Vereinbarung verpflichten. Der Lizenznehmer darf Lizenzen für Endprodukte des Lizenznehmers vergeben oder die Eigentumsrechte dafür (nicht jedoch für das darin enthaltene Lizenzmaterial) als Teil eines Vertriebsprozesses, wie dies für die beabsichtigte Verwendung, die in den Lizenzbedingungen definiert ist, erforderlich bzw. angemessen ist und ausschließlich als Bestandteil eines solchen Prozesses übertragen.


3. Lizenzbeschränkungen.
3.1 Dem Lizenznehmer ist Folgendes nicht gestattet: (i) Verfügbarmachen des Lizenzmaterials oder Verkauf, Lizenzierung oder Verteilung des Lizenznehmerwerks in einer Art und Weise, die darauf abzielt, einem Dritten das Herunterladen, Extrahieren oder Weiterverteilen des Lizenzierten Materials als eigenständige Datei oder den Zugriff auf dieses zu gestatten oder ihn dazu einzuladen, (ii) das Einfügen des Lizenzierten Materials in eine elektronische Vorlage, die für das Kopieren durch Dritte bestimmt ist, insbesondere in Produkte und Dienste, die einem Endbenutzer das Erstellen von Soundtracks erlauben in ein System, das den Weiterverkauf von Produkten vorsieht, welche Lizenzmaterial enthalten oder in jegliche „build-it-yourself“ Medien-„Tools“, oder (iii) Benutzung oder Veröffentlichung des Lizenzmaterials auf Websites oder in anderen Medien, die auf die Verkaufsförderung, Verkauf, Lizenzierung oder anderen Vertrieb von „On-demand“-Produkten (beispielsweise von Produkten, in denen Lizenzmaterial von einem Dritten für die kundenspezifische Anfertigung eines solchen Produkts auf Bestellung ausgelegt ist oder eine(n) solche(n) involviert); dieses Verbot gilt insbesondere für elektronische Grußkarten, Voicemail-Grüße bzw. Nachrichten, Klingeltöne, Multimedia-Alben oder -Präsentationen oder für ähnliche Gegenstände.
3.2 Nichts in dieser Vereinbarung ist dahingehend auszulegen, dass dem Lizenznehmer das Recht gewährt würde, Audioprodukte herzustellen, zu verbreiten oder zu verkaufen.
3.3 Keine Bestimmung dieser Vereinbarung gewährt dem Lizenznehmer ein Recht zur Verwendung von Lizenzmaterial als Titelmusik für ein Programm oder eine andere Produktion, oder zur Verwendung von Überschrift oder Text eines Lizenzmaterials separat vom Lizenzmaterial; eine derartige Verwendung ist nur nach Abschluss einer separaten Vereinbarung mit Getty Images und Zahlung einer zusätzlichen Gebühr an Getty Images zulässig.
3.4 Das Lizenzmaterial darf ohne die vorherige schriftliche Einwilligung von Getty Images nicht in ein Logo, eine eingetragene Marke oder eine Dienstmarke eingebunden werden.
3.5 Das Lizenzmaterial darf nicht auf diffamierende oder anderweitig rechtswidrige Weise verwendet werden, weder direkt noch implizit oder in Kombination mit anderen Materialien oder Inhalten. Außerdem ist der Lizenznehmer zur Einhaltung aller geltenden rechtlichen Vorschriften und/oder brancheninternen Regelungen verpflichtet.
3.6 Die Verwendung des Lizenzmaterials unter Missachtung der Lizenzbedingungen ist untersagt.
3.7 Soweit der Käufer eine Lizenz für Lizenzmaterial stellvertretend oder im Namen des Lizenznehmers erwirbt, sichert der Käufer hiermit ausdrücklich Folgendes zu: (i) Der Käufer ist vom Lizenznehmer bevollmächtigt worden, in seinem Namen zu handeln, und ist uneingeschränkt befugt, den Lizenznehmer rechtlich an diese Vereinbarung zu binden; (ii) wenn der Lizenznehmer eine solche Berechtigung anschließend bestreitet, so haftet der Käufer in jeder Hinsicht für die Nichteinhaltung dieser Vereinbarung durch den Lizenznehmer. Die Bestimmungen dieses Abschnitts 3.7 sind nicht als Befreiung des Käufers von seiner Pflicht zur Begleichung der Lizenzgebühr an Getty Images auszulegen.
3.8 Der Lizenznehmer darf sich weder ausdrücklich noch implizit als ursprünglicher Schöpfer einer Arbeit ausgeben, die in wesentlichen Teilen auf dem Lizenzmaterial beruht.
3.9 In Verbindung mit dem zulässigen Kopieren oder Ausstrahlen eines Lizenznehmerwerks auf Websites hat der Lizenznehmer auf den betreffenden Websites Allgemeine Bedingungen anzuzeigen, denen zufolge das Herunterladen, die Weiterveröffentlichung, Weiterübertragung, Nachbildung oder eine andere Verwendung des Lizenzmaterials als eigenständige Datei untersagt ist.
3.10 In Verbindung mit einer zulässigen Verwendung auf Social-Media-Plattformen oder sonstigen Websites Dritter werden die gewährten Rechte auf solche zulässigen Verwendungen automatisch widerrufen, wenn das Lizenzmaterial durch die Website eines Dritten auf eine Weise genutzt wird, die den Bedingungen der vorliegenden Vereinbarung zuwiderläuft; auch verpflichtet sich der Lizenznehmer, in einem solchen Fall auf Verlangen von Getty Images sämtliches Lizenzmaterial von den entsprechenden Plattformen oder Websites zu entfernen.


4. Urhebernachweis. Bei Verwendung von Lizenzmaterial in audiovisuellen Produktionen, in denen andere Anbieter von lizenziertem Material als Quelle genannt sind, ist ein urheberrechtlicher Hinweis den technischen Möglichkeiten entsprechend in gleicher Größe und vergleichbarer Platzierung und sinngemäß im folgenden Wortlaut aufzunehmen: „[Name des Interpreten]/[ggf. Name der Sammlung]/Getty Images" bzw. ein anderer Vermerk gemäß Vorgabe von Getty Images.

5. Zahlungen an Verwertungsgesellschaften. Mit der in Abschnitt 6.2 unten genannten Ausnahme hinsichtlich des Lizenzfreien Lizenzmaterials stellt keine Bestimmung dieser Vereinbarung einen Verzicht auf Gebühren dar, die infolge der in dieser Vereinbarung geregelten Nutzung von Lizenzmaterial an eine Verwertungsgesellschaft fällig und zahlbar werden. In Verbindung mit dem RM-Lizenzmaterial verpflichtet sich der Lizenznehmer, entsprechende Meldungen an alle zuständigen Verwertungsgesellschaften in dem Lizenzgebiet, in dem eine Wiedergabe oder Reproduktion des Lizenznehmerwerks erfolgen soll, zu erstatten und ggf. Dritte, die Rechte an dem Lizenznehmerwerk erwerben, zur Meldung aufzufordern, zu den Meldungen gehören auch sogenannte Musikmeldebögen bzw. Programme (sogenannte „Cue-Sheets“); außerdem verpflichtet sich der Lizenznehmer, im Rahmen von branchenüblichen Standards die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um Verwertungsgesellschaften die Überwachung und Verwaltung der Ansprüche auf Nutzungsgebühren zu ermöglichen, die den Inhabern der Urheberrechte an dem im Lizenznehmerwerk verkörperten Lizenzmaterial zustehen. „Cue-Sheets“ und ähnliche den Verwertungsgesellschaften übergebene Meldungen müssen vollständige und zutreffende Angaben enthalten, insbesondere den vom Getty Images Music Cue Sheet Tool generierten Getty Images-spezifischen Titel; dieses Tool ist unter http://cuesheet.pumpaudio.com (oder einer Nachfolger-URL) erhältlich.

6. Garantie und Haftungsbeschränkung.
6.1 Getty Images sichert Folgendes zu: (i) Das Lizenzmaterial weist für die Dauer von dreißig (30) Tagen nach Lieferung keinerlei Mängel hinsichtlich Material und Verarbeitung auf (bei Nichteinhaltung dieser Zusicherung hat der Lizenznehmer nur Anspruch auf Austausch des Lizenzmaterials), (ii) Getty Images hat alle nötigen Rechte und Befugnisse, um diese Vereinbarung zu erfüllen, (iii) das Lizenzmaterial wurde nicht unter der Rechtshoheit eines Gewerkschafts- oder Tarifvertrags aufgezeichnet und (iv) die Nutzung des Lizenzmaterials in der ursprünglichen Form durch den Lizenznehmer im Rahmen dieser Vereinbarung verletzt keine Rechte Dritter; dies umfasst auch Urheberrechte und Persönlichkeitsrechte Dritter. Obwohl alle Anstrengungen unternommen wurden, um das Thema des Lizenzmaterials korrekt zu beschreiben und weitere Informationen (einschließlich Metadaten) zu diesem Material bereitzustellen, übernimmt Getty Images keinerlei Garantie für die Richtigkeit dieser Informationen.
6.2 Ungeachtet des Abschnitts 5 oben umfasst diese Vereinbarung ausschließlich in Bezug auf Lizenzfreies Lizenzmaterial die direkte Gewährung des Rechts an den Lizenznehmer, das Lizenzfreie Lizenzmaterial im Lizenzgebiet zu kopieren und öffentlich aufzuführen, ohne die anderweitig für die öffentliche Aufführung dieses Lizenzfreien Lizenzmaterials fällige und zahlbare Gebühren an Getty Images oder Mitwirkende, wie in dieser Vereinbarung vorgesehen, abführen oder die Nutzung des Lizenzfreien Lizenzmaterials den Verwertungsgesellschaften melden zu müssen. Daher sichert Getty Images zu und gewährleistet, dass es über alle für die Gewährung einer Direktlizenz erforderlichen Rechte (Aufführungsrechte, mechanische Reche oder anderweitige Rechte) am Lizenzfreien Lizenzmaterial verfügt, ohne dass weitere Lizenzgebühren an Verwertungsgesellschaften entrichtet werden müssen. Die vorgehende Zusicherung erstreckt sich nicht auf: (a) Beträge, die dem Lizenznehmer (oder einem Verbreiter eines Lizenznehmerwerks) den Bedingungen einer Rahmenlizenz oder einer anderen schriftlichen Vereinbarung zwischen Lizenznehmer (oder einem solchen Verbreiter) und einer Verwertungsgesellschaft entsprechend verrechnet werden, (b) Gebühren, soweit sie aus der Benutzung anderer Musikinhalte zusammen mit dem Lizenzfreien Lizenzmaterial durch den Lizenznehmer entstehen, oder auf (c) Gebühren, Abgaben oder sonstige Vergütungen, deren Einziehung nach lokalem Gesetz, unabhängig von der Mitgliedschaft eines der Schriftsteller, Komponisten, Aufführenden oder anderen Rechteinhabers des Lizenzfreien Lizenzmaterials, ausschließlich einer Verwertungsgesellschaft vorbehalten ist.
6.3 GETTY IMAGES SCHLIESST JEDWEDE ANDERWEITIGE AUSDRÜCKLICHE ODER KONKLUDENTE GEWÄHRLEISTUNG IM HINBLICK AUF DAS LIZENZMATERIAL ODER SEINE ÜBERMITTLUNGSSYSTEME AUS; DIES GILT INSBESONDERE FÜR DIE KONKLUDENTE GEWÄHRLEISTUNG FÜR DIE ALLGEMEINE GEBRAUCHSTAUGLICHKEIT ODER DIE EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. GETTY IMAGES HAFTET GEGENÜBER DEM LIZENZNEHMER ODER ANDEREN NATÜRLICHEN ODER JURISTISCHEN PERSONEN NICHT FÜR STRAFZUSCHLÄGE ZUM SCHADENERSATZ, BESONDERE, INDIREKTE ODER ZUFÄLLIGE SCHÄDEN, FOLGESCHÄDEN ODER SONSTIGE SCHÄDEN, KOSTEN ODER VERLUSTE, DIE SICH DURCH DIESE VEREINBARUNG ERGEBEN, SELBST WENN GETTY IMAGES VON DER MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN, KOSTEN ODER VERLUSTE IN KENNTNIS GESETZT WURDE. EINIGE GERICHTSBARKEITEN VERBIETEN DEN AUSSCHLUSS BZW. DIE EINSCHRÄNKUNG DER GESETZLICHEN GEWÄHRLEISTUNG BZW. HAFTUNG FÜR BESTIMMTE SCHADENSKATEGORIEN. GETTY IMAGES IST NICHT HAFTBAR FÜR SCHÄDEN, KOSTEN ODER VERLUSTE, DIE DURCH ÄNDERUNGEN DES LIZENZNEHMERS AM LIZENZMATERIAL ODER DURCH DEN KONTEXT ENTSTEHEN, IN DEM DAS LIZENZMATERIAL IN EINEM ENDPRODUKT DES LIZENZNEHMERS VERWENDET WIRD.


7. Schadenersatz.
7.1 Sofern das Lizenzmaterial ausschließlich gemäß dieser Vereinbarung verwendet wird und der Lizenznehmer diese Vereinbarung nicht auf sonstige Weise verletzt, und als ausschließlichen und alleinigen Rechtsbehelf des Lizenznehmers beim Vorwurf oder Vorliegen einer Verletzung der in Abschnitt 6.1(ii)-(iv) und 6.2 oben gegebenen Zusicherungen und Garantien, hält Getty Images nach den Bedingungen des vorstehenden Abschnitts 6.3 und des nachstehenden Abschnitts 7.3 den Lizenznehmer, dessen Muttergesellschaft, Tochtergesellschaften und andere unter seiner Leitung stehenden oder in seinem Besitz befindlichen Unternehmen sowie deren jeweilige satzungsmäßige Vertreter, Geschäftsführer und Mitarbeiter in Bezug auf Schadenersatzforderungen, Verpflichtungen und Kosten (einschließlich angemessener Anwaltsgebühren), die aus Ansprüchen von Dritten („Ansprüche“) entstehen und in denen behauptet wird, Getty Images habe die hier in Abschnitt 6.1(ii)-(iv) oder 6.2 oben festgelegten Gewährleistungen verletzt, schad- und klaglos. Getty Images entstehen unter diesem Abschnitt 7.1 keine Verpflichtungen für Ansprüche, die sich aus Folgendem ergeben: (i) Veränderung durch den Lizenznehmer am Lizenzmaterial, wobei der Anspruch sich lediglich aus der Veränderung durch den Lizenznehmer ergeben hat; (ii) dem Kontext, in dem das lizenzierte Material im Endprodukt des Lizenznehmers verwendet wird, wobei sich der Anspruch lediglich aus diesem Kontext ergibt; (iii) aufgrund einer Nichteinhaltung dieser Vereinbarung durch den Lizenznehmer oder (iv) dem Lizenznehmer (oder dem Verbreiter eines Lizenznehmerwerks) verrechnete Gebühren oder Kosten entsprechend den Bedingungen eines Gewerkschafts- oder Tarifvertrags, der vom Lizenznehmer (oder einem solchen Verbreiter) unterzeichnet wurde, es sei denn, solche Gebühren oder Beträge sind das Ergebnis einer Verletzung der vertraglichen Zusicherungen von Getty Images nach Abschnitt 6.1 (iii) oben, oder (v) aufgrund fortgesetzter Verwendung von Lizenzmaterial durch den Lizenznehmer nach einer Mitteilung von Getty Images oder nachdem der Lizenznehmer anders davon Kenntnis erhalten hat, dass jemand die Verletzung von Rechten durch das Lizenzmaterial geltend macht. Vorstehende Regelung legt die gesamte Entschädigungspflicht von Getty Images gemäß dieser Vereinbarung fest.
7.2 Gemäß den Bestimmungen im nachstehenden Abschnitt 7.3 hält der Lizenznehmer Getty Images, seine Muttergesellschaft, Tochtergesellschaften, andere unter dessen Leitung stehende oder in dessen Besitz befindliche verbundene Unternehmen und Inhaltsanbieter sowie deren jeweilige satzungsmäßige Vertreter, Geschäftsführer und Mitarbeiter in Bezug auf Schadenersatzforderungen, Verpflichtungen und Kosten (einschließlich angemessener Anwaltsgebühren), die aus Ansprüchen von Dritten in Zusammenhang (i) mit der Nutzung von Lizenzmaterial außerhalb der Bestimmungen dieser Vereinbarung durch den Lizenznehmer oder (ii) einer tatsächlichen oder angeblichen Verletzung dieser Vereinbarung durch den Lizenznehmer entstehen, schad- und klaglos.
7.3 Eine Partei, die gemäß Abschnitt 7 Schadenersatzforderungen stellt, muss die andere Partei umgehend darüber in Kenntnis setzen. Die freistellende Partei kann nach ihrer Wahl die Bearbeitung, die Beilegung oder die Verteidigung gegen sämtliche Ansprüche oder Rechtsstreitigkeiten übernehmen, wobei die beklagte Partei sie in diesem Fall bei der Verteidigung gegen sämtliche Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten in vernünftigerweise einforderbarem Umfang unterstützen muss. Die beklagte Partei hat das Recht, auf eigene Kosten Rechtsbeistand für einen solchen Rechtsstreit zu suchen. Die freistellende Partei haftet nicht für Anwaltsgebühren oder andere Kosten, die vor Mitteilung der Ansprüche durch die andere Partei, für die eine Freistellung verlangt wird, entstanden sind.


8. Zustand des Lizenzmaterials. Der Lizenznehmer muss das Lizenzmaterial in Bezug auf mögliche Fehler (digitale oder andere) prüfen, bevor das Lizenzmaterial zur Vervielfältigung freigegeben wird. Unbeschadet des vorstehenden Abschnitts 6.1 (i) ist Getty Images für keinerlei vom Lizenznehmer oder von Dritten erlittene Verluste oder Schadenersatzforderungen haftbar, die direkt oder indirekt aus unterstellten oder tatsächlichen Schäden am Lizenzmaterial, seiner Beschriftung oder, in welcher Weise auch immer, seiner Vervielfältigung entstanden sind.

9. Lizenzaufhebungsgebühr. Wenn der Lizenznehmer oder Käufer binnen 30 Tagen ab Erhalt des Lizenzmaterials durch den Lizenznehmer oder Käufer schriftlich eine Aufhebung dieser Vereinbarung fordert und besagtes Lizenzmaterial vom Lizenznehmer noch nicht verwendet wurde, kann Getty Images diese Vereinbarung stornieren und folgende Gutschrift auf das Kundenkonto des Lizenznehmers bzw. Käufers gutschreiben oder auf seine Kreditkarte überweisen: (i) einen Betrag von bis zu 100% der Lizenzgebühr, sofern das Aufhebungsgesuch innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt des Lizenzmaterials eingeht; oder (ii) einen Betrag von bis zu 50% der Lizenzgebühr, wenn das Aufhebungsgesuch zwischen dem 8. und dem 30. Tag nach Erhalt des Lizenzmaterials eingeht. In jedem Fall fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 US-Dollar (oder dem Äquivalent in regionaler Währung) an. Geht ein Aufhebungsgesuch erst nach Ablauf von 30 Tagen nach Erhalt des Lizenzmaterials ein, so ist eine Gutschrift nicht mehr möglich. Keine der Bestimmungen in Abschnitt 9 ist auf Research-, Labor-, Service- oder Abonnementgebühren anzuwenden, die gemäß den auf der Rechnung angegebenen Bedingungen zahlbar sind und nicht erstattet werden.

10. Elektronische Rechnungsstellung; Zinsen für überfällige Rechnungen. Der Lizenznehmer und der Käufer stimmen zu, dass sie Rechnungen von Getty Images in elektronischer Form an die mit dem Getty Images Konto des Lizenznehmers und/oder Käufers verknüpfte E-Mail-Adresse erhalten. Begleicht der Lizenznehmer die Rechnung nicht vollständig innerhalb der auf der Rechnung angegebenen Zahlungsfrist, steht es Getty Images frei, auf den ausstehenden Betrag bis Eingang der Zahlung eine Bearbeitungsgebühr von eineinhalb Prozent (1,5%) pro Monat oder im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten einen geringeren Betrag zu erheben.

11. Vorbehalt von Rechten. Alle Rechte, die Getty Images dem Lizenznehmer im Rahmen dieser Vereinbarung nicht ausdrücklich gewährt, einschließlich aller Rechte an allen Werbematerialien oder anderen Gegenständen, die Getty Images zustehen oder von Getty Images kontrolliert werden (insbesondere an einer von Getty Images überlassenen Produktionsfestplatte oder einem anderen solchen Musiklizenzierungssystem), verbleiben bei Getty Images. Soweit in der vorliegenden Lizenzvereinbarung nicht ausdrücklich anderweitig angegeben, wird dem Lizenznehmer kein Eigentumsanspruch (Urheberrechte eingeschlossen) in Bezug auf das Lizenzmaterial übertragen. Jedes Festplatten- oder sonstige System, das dem Lizenznehmer zur Verfügung gestellt wird, sowie evtl. damit bereitgestellte Verbindungskabel oder andere Peripheriegeräte sind Eigentum von Getty Images und auf Anforderung zurückzugeben. Die Nutzung von in einem Festplatten- oder sonstigen System enthaltenen Informationen und Geschäftsgeheimnissen, einschließlich etwaiger Metadaten, Tonaufnahmen, Soundeffekte und Kompositionen, ist ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen dieser Vereinbarung zulässig.

12. Sonstige Vereinbarungsbedingungen.
12.1 Unberechtigte Verwendung und Kündigung. Jede Verwendung von Lizenzmaterial auf eine Weise, die durch diese Vereinbarung nicht ausdrücklich genehmigt ist oder die gegen eine Bestimmung dieser Vereinbarung verstößt, stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und berechtigt Getty Images zur Wahrnehmung aller weltweit gemäß Urheberrechtsgesetzen verfügbaren Rechte und Rechtsmittel. Zusätzlich zu allen anderen Getty Images gemäß dieser Vereinbarung zustehenden Rechtsbehelfen und derer unbeschadet behält sich Getty Images das Recht vor, eine Gebühr bis zur fünffachen (5 x) Standard-Lizenzgebühr für die unberechtigte Verwendung des Lizenzmaterials zu erheben, und der Lizenznehmer erklärt sich einverstanden, diese Gebühr zu entrichten. Getty Images behält sich das Recht vor, diese Vereinbarung in folgenden Fällen jederzeit aufzulösen: (i) wenn der Lizenznehmer diese Vereinbarung eingeht, nachdem er von Getty Images bereits eine Mitteilung über unberechtigte Verwendung des Lizenzmaterials erhalten hat; (ii) wenn der Lizenznehmer beim Eingehen der Vereinbarung unrichtige Informationen bezüglich der beabsichtigten Verwendung des Lizenzmaterials zur Verfügung stellt; (iii) wenn der Lizenznehmer versäumt, die Lizenzgebühr zum Fälligkeitsdatum zu entrichten, oder (iv) wenn der Lizenznehmer die Bestimmungen dieser Vereinbarung auf sonstige Weise verletzt. Nach der Auflösung dieser Vereinbarung muss der Lizenznehmer unmittelbar (i) die Verwendung des Lizenzmaterials einstellen und (ii) das Lizenzmaterial zerstören oder auf Wunsch von Getty Images an Getty Images zurückgeben. Löst Getty Images die Vereinbarung aus wichtigem Grund auf, muss der Lizenznehmer auch das in seinem Besitz oder unter seiner Kontrolle befindliche Endprodukt auf Wunsch von Getty Images an Getty Images zurückgeben.
12.2 Buchprüfung/Übereinstimmungserklärung. Nach angemessener Vorankündigung stellt der Lizenznehmer Getty Images Musterexemplare der Vervielfältigungsstücke oder Lizenznehmerwerke, die Lizenzmaterial enthalten, zur Verfügung, einschließlich kostenlosen Zugängen zu jeglichem zugangsbeschränkten und/oder kostenpflichtigen Internetangebot, auf dem Lizenzmaterial vervielfältigt oder übertragen wird. Zudem kann Getty Images nach angemessener Vorankündigung und eigenem Ermessen entweder durch seine eigenen Mitarbeiter oder durch Dritte die Bücher des Lizenznehmers, die in unmittelbarem Zusammenhang mit dieser Vereinbarung und der Nutzung des Lizenzmaterials stehen, auf die Einhaltung der Bestimmungen dieser Vereinbarung prüfen. Sollte diese Buchprüfung ergeben, dass der Lizenznehmer für den Zeitraum, der Gegenstand dieser Buchprüfung ist, mindestens fünf Prozent (5%) des geschuldeten Betrags zu wenig an Getty Images gezahlt hat, ist der Lizenznehmer neben der Zahlung des Differenzbetrags außerdem zur Erstattung der Kosten für diese Buchprüfung an Getty Images verpflichtet. Wenn Getty Images unter Anlegung vernünftiger Maßstäbe der Auffassung ist, dass Lizenzmaterial auf eine nicht vertragsgegenständlich lizenzierte Weise verwendet wird, muss der Lizenznehmer nach Aufforderung durch Getty Images eine durch einen satzungsmäßigen Amtsträger des Lizenznehmers unterfertigte Einhaltungsbescheinigung in einer von Getty Images zu genehmigenden Form übergeben.
12.3 Entzug von Lizenzmaterial. Wenn Getty Images den Lizenznehmer darüber informiert oder der Lizenznehmer Kenntnis davon erhält, dass Ansprüche Dritter gestellt werden könnten, für die Getty Images zur Haftung gezogen werden könnte, muss der Lizenznehmer umgehend und auf eigene Kosten (i) die Verwendung des Lizenzmaterials einstellen; (ii) das Lizenzmaterial aus seinen Räumlichkeiten, Computersystemen und (elektronischen und physischen) Speichermedien entfernen; und (iii) sicherstellen, dass seine Kunden ebenso vorgehen. Getty Images muss dem Lizenznehmer vergleichbares Material („vergleichbar“ wird von Getty Images nach eigenem angemessenen kommerziellen Ermessen definiert) kostenlos, jedoch vorbehaltlich der übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung, zur Verfügung stellen.
12.4 Anwendbares Recht/Schlichtung. Diese Vereinbarung unterliegt in jeder Hinsicht dem Recht des Bundesstaates New York, USA, ohne Berücksichtigung von dessen Kollisionsrechtsbestimmungen. Sämtliche Streitigkeiten, die aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung, ihrer Durchsetzbarkeit oder der Geschäftsbeziehung der Parteien entstehen, werden abschließend in einem vertraulichen Schiedsverfahren durch einen einzelnen Schiedsrichter geregelt, der gemäß den anwendbaren Schiedsverfahren und -regeln bestimmt wird. Die Durchführung des Schiedsverfahrens erfolgt nach den JAMS’ Expedited Procedures in den Comprehensive Arbitration Rules and Procedures („JAMS“) oder des International Centre for Dispute Resolution („ICDR“; Internationale Handelskammer) in der Fassung, die zu Beginn des Schiedsverfahrens in Kraft ist (wobei die geltenden Regeln nach alleinigem Ermessen des Lizenznehmers ausgewählt werden) an einem der folgenden Gerichtsstände (abhängig davon, welcher für den Lizenznehmer am nächsten ist): Seattle, Washington; New York, New York; Los Angeles, Kalifornien; London, England; Paris, Frankreich; Frankfurt, Deutschland; Tokio, Japan, oder Singapur. Das Schlichtungsverfahren wird in englischer Sprache abgehalten, und alle Dokumente werden auf Englisch vorgelegt. Die Entscheidung des Schlichters ist für die Parteien abschließend und verbindlich. Auf Grundlage des Schlichtungsurteils kann bei jedem zuständigen Gericht ein Urteil erwirkt und die Vollstreckung betrieben werden. Die obsiegende Partei hat das Recht, in angemessenem Umfang Gerichtskosten in Zusammenhang mit dem Aspekt der Klage oder der Beilegung, in der sie obsiegt, einzufordern. Entgegenstehende Entscheide in Bezug auf Kosten werden aufgerechnet. Diese Vereinbarung unterliegt nicht dem Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods – CISG). Dessen ungeachtet ist Getty Images berechtigt, rechtliche Maßnahmen bei zuständigen staatlichen Gerichten einzuleiten oder weiterzuführen, um Rechtsschutz gegen den Lizenznehmer oder andere Unterstützung in einer solchen Streitigkeit zu erhalten, wenn nach Meinung von Getty Images eine solche Maßnahme nötig oder wünschenswert ist. Die Parteien sind sich einig, dass, ungeachtet ansonsten anwendbarer Verjährungs- und Ausschlussfristen, die Einleitung des Schlichtungsverfahrens innerhalb von zwei Jahren ab dem Vorfall, der Handlung oder dem Ereignis erfolgen muss, auf den bzw. die sich das Schlichtungsverfahren bezieht. Dieser Abschnitt hindert die Parteien nicht daran, bei einem zuständigen Gericht vorläufige Rechtsbehelfe in Unterstützung eines Schiedsverfahrens zu beantragen.
12.5 Salvatorische Klausel. Falls eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung in irgendeiner Weise für ungültig, rechtswidrig oder nicht anwendbar befunden werden, ist die Gültigkeit, Rechtmäßigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Regelungen hiervon nicht betroffen. Derartige Bestimmungen können nur insoweit abgeändert werden, als dies für ihre Durchsetzbarkeit erforderlich ist.
12.6 Verzicht. Keine Handlung einer der Parteien außer einer ausdrücklichen schriftlichen Verzichtserklärung kann als Verzicht auf irgendeine Bestimmung dieser Vereinbarung verstanden werden. Ein Verzug bei der Wahrnehmung ihrer Rechte und Rechtsmittel durch eine der Parteien gilt nicht als Verzicht auf genannte Rechte und Rechtsmittel, und eine einfache oder teilweise Wahrnehmung genannter Rechte und Rechtsmittel durch eine der Parteien schließt nicht eine weitere oder spätere Wahrnehmung betreffenden Rechts oder Rechtsmittels aus. Ein einmaliger Verzicht auf ein Recht oder Mittel gilt nicht als Hindernis oder Verzicht auf diese Rechte oder Mittel bei einer anderen Gelegenheit.
12.7 Umfassender Charakter der Vereinbarung. Diese Vereinbarung ist für Geschäftskunden von Getty Images gedacht und umfasst alle Lizenzbestimmungen. Bestimmungen dürfen nur dann hinzugefügt oder entfernt werden, wenn diese Änderung schriftlich erfolgt und entweder von bevollmächtigten Vertretern beider Parteien unterzeichnet wird oder von Getty Images elektronisch ausgefertigt und anschließend von einem bevollmächtigten Vertreter des Lizenznehmers unterzeichnet wird. Im Fall von Widersprüchlichkeiten zwischen den vorliegenden Bestimmungen und den Bestimmungen in einem Kaufauftrag oder in einer anderen vom Lizenznehmer übermittelten Mitteilung gehen die Bestimmungen dieser Vereinbarung vor.
12.8 Steuern. Die Lizenzgebühren sind ohne die auf den Verkauf, die Nutzung, die Quellenbesteuerung oder auf andere Transaktionen anfallenden Steuern angegeben. Für diese Steuern ist allein der Lizenznehmer oder ggf. der Käufer verantwortlich.
12.9 Lizenzierungsunternehmen von Getty Images. Das Lizenzierungsunternehmen nach dieser Vereinbarung wird durch die Rechnungsadresse des Lizenznehmers oder ggf. des Käufers folgendermaßen bestimmt:


  SITZ DES LIZENZNEHMERS/KÄUFERS: LIZENZGEBER VON GETTY IMAGES (inkl. SITZ):  
  USA Getty Images (US), Inc. (USA)  
  Spanien Getty Images Sales Spain SL (Spanien)  
  Portugal Getty Images Sales Portugal, Unipessoal, Lda. (Portugal)  
  Australien Getty Images Sales Australia Pty Limited (Australien)  
  Neuseeland Getty Images Sales New Zealand Limited (Neuseeland)  
  Malaysia Getty Images Malaysia Sdn Bhd (Malaysia)  
  Thailand Getty Images Digital (Thailand) Ltd (Thailand)  
  Philippinen Getty Images Pte Limited, Niederlassung auf den Philippinen (Philippinen)  
  Hongkong Getty Images Sales Hong Kong Limited (Hongkong)  
  Singapur Getty Images Sales Singapore Pte Limited (Singapur)  
  Japan Getty Images Sales Japan GK (Japan)  
  Indien Getty Images Media India Pvt Ltd (Indien)  
  Vereinigte Arabische Emirate, Bahrain, Jordanien, Kuwait, Libanon, Oman, Katar, Saudi-Arabien, Jemen Getty Images Middle East FZ LLC (VAE)  
  Türkei Getty Images Turkey Medya Hizmetleri Ltd Şti (Türkei)  
  Alle anderen Länder Getty Images International (Irland)